Reis statt Minen
Die Welthungerhilfe in Kambodscha

Über 2,5 Millionen Minen hat die schottische Stiftung ‚Halo Trust‘ bereits in Kambodscha entschärft. Das südostasiatische Land war jahrzehntelang der Schauplatz von Bürgerkriegen, Terror und Vertreibung

Zum Frieden gehört nun zwingend die Befreiung von tödlichen Landminen dazu- Vorraussetzung dafür, dass die Bevölkerung den Boden wieder landwirtschaftlich nutzen kann.

 

Autor: Ralph Weihermann

Kamera: Julian Barth